Unfallversicherung VergleichHier können Sie die Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen der Askuma berechnen und online abschließen. Die Tarife können bis zu einem Lebensalter von 60 Jahren abgeschlossen werden. Der Tarif „SorgenfreiPlus“ gehört zu den besten Unfallversicherungen auf dem deutschen Markt.

Sie müssen bei unserer Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen keine Fragen zu Vorerkrankungen, Erkrankungen oder zurückliegende Operationen beantworten. Im „Sorgenfrei Plus“ wird bei Unfallfolgen keine Anrechnung von bestehenden Vorerkrankungen oder Gebrechen vorgenommen.

Gibt es eine private Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen ?

UnfalltarifeViele Personen in Deutschland haben leider nicht die Möglichkeit eine Unfallversicherung abzuschließen, weil der aktuelle Zustand der Gesundheit keine erfolgreiche Gesundheitsprüfung der Versicherung zulässt. Die Zahlen für die Notwendigkeit einer Unfallversicherung sprechen für sich. Über 1 Millionen Unfälle an der Arbeit und in der Schule, über 2 Millionen im Haus oder in der Freizeit und über 300 000 im Verkehr. Ohne Frage ist das Risiko eines Unfall für alle Menschen als nicht gering anzusehen.

Aus diesem Grund sollte jede Person als Vorsorge einen Unfallschutz besitzen. Das Angebot an Unfallversicherungen ohne Gesundheitsfragen ist aber sehr klein. Es gibt nur sehr wenige Versicherungen, die hier überhaupt einen leistungsstarken Versicherungsschutz anbieten. Ein bekannter und leistungsstarker Anbieter einer Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen und Gesundheitsprüfung ist die Askuma Versicherung AG. Ideal ist die Unfallversicherung der Askuma Versicherung für Kinder und Erwachsene. Bei Einstufung für Erwachsene ist der Beruf maßgeblich. Die Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen der Askuma kann man aber nur bis zu einem Alter von 60 Jahren abschließen. Wenn Sie älter sind und eine Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen abschließen wollen, haben wir noch die Versicherer VHV und Haftpflichtkasse Darmstadt im Angebot. Auch diese Versicherer bieten eine Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen an.

UnfalltarifeDie Askuma AG hat für die Kunden 3 unterschiedliche Unfalltarife geschaffen, die allesamt ohne eine Gesundheitsprüfung auskommen. Die Tarife der Askuma Versicherung AG lauten auf den Namen BasisPlus, OptimumPlus und Sorgenfrei Unfallversicherung. Der Tarif BasisPlus stellt eine Art Grundversicherung für die versicherten Personen dar. Mit dem BasisPlus bekommen Kunden eine Vielzahl von wichtigen Leistungen einer Unfallversicherung zu einem günstigen Beitrag.

Wer aber nicht an den Leistungen sparen möchte, sollte man sich die OptimumPlus Unfallversicherung im Vergleich zu den anderen Unfalltarifen näher anschauen. Dieser Tarif kombiniert günstige Beiträge mit ausgezeichneten Leistungen. Das Flagschiff der Askuma Versicherung AG stellt die SorgenfreiPlus Unfallversicherung dar. Diese Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen zählt zu den leistungsstärksten Tarifen am deutschen Markt. Im Unfallversicherung Test wird sehr häufig der SorgenfreiPlus empfohlen. Vergleichen Sie die Tarife und wählen Sie Ihren Favoriten.

VersicherungsschutzZusätzlich zu der gewählten Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen können Kunden noch sogenannte Assistance-Leistungen mitversichern. Hierzu zählen spezielle Hilfeleistungen der Unfallversicherung mit Kostenübernahme, wie die Installation eines Hausnotrufs, einem Menüservice, Fahrdienst, Begleitungsservice, Einkaufsservice, Wäscheservice, Reinigung der Wohnung, Pflegeschulung, Grundpflege und einer Tag- und Nachtwache.

Die Tarife mit dem zusätzlichen Leistungen nennen sich Askuma Deckungskonzept BasisPlus inkl. ServicePlus – keine Gesundheitsfragen, Askuma Deckungskonzept OptimumPlus inkl. ServicePlus – keine Gesundheitsfragen und Askuma Deckungskonzept SorgenfreiPlus inkl. ServicePlus – keine Gesundheitsfragen. Alle Unfallversicherungstarife können einfach online abgeschlossen werden.

Welche Leistungen besitzen die Unfalltarife ?

Der Tarif auf den die anderen aufbauen ist der BasisPlus. Diese Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen stellt eine Art Grundschutz dar. Bessere Leistungen mit einem günstigen Beitrag bekommt man mit dem OptimumPlus und die Luxus-Version ist der SorgenfreiPlus. Eingeschlossen in die Unfallversicherung der Askuma Versicherung AG kann ein Krankenhaustagegeld, eine Unfallrente oder ein Genesungsgeld.

Versichert sind in alle Tarifen der Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen die Erweiterung des Unfallbegriffes, bei dem zum Beispiel Erfrierungen genauso als Unfall gelten.

In der folgende Tabelle können Sie auf einen Blick die wichtigsten Leistungsunterschiede im Unfallversicherung Vergleich erkennen.

LeistungenAskuma Unfallversicherung Deckungskonzept BasisPlusAskuma Unfallversicherung Deckungskonzept OptimumPlusAskuma Unfallversicherung Deckungskonzept SorgenfreiPlus
Erweiterung des Unfallbegriffs
EigenbewegungNeinmitversichert sind durch Eigenbewegung verursachte Bauch- und Unterleibsbrüchemitversichert sind durch Eigenbewegung verursachte Bauch- und Unterleibsbrüche
Vergiftungen : Einnahme schädlicher Stoffe bei ErwachsenenNeineingeschlossen ist die Einnahme von Stoffen, deren Schädlichkeit der versicherten Person nicht bewusst wareingeschlossen ist die Einnahme von Stoffen, deren Schädlichkeit der versicherten Person nicht bewusst war
Vergiftungen : NahrungsmittelvergiftungNeinJaJa
Deckungserweiterungen
Bewusstseinsstörungen : Herz- und Kreislaufstörungen
NeinJaJa
Bewusstseinsstörungen : epileptische Anfälle/KrampfanfälleNeinJaJa
Infektionen : Impfung gegen weitere InfektionskrankheitenNeinJaJa
Infektionen : Impfung gegen weitere InfektionskrankheitenNeinJaJa
Infektionen : Geringfügige VerletzungenNeinJaJa
Infektionen : bestimmte InfektionskrankheitenNeinJaJa
Infektionen : Insektenstiche oder ZeckenbisseNeinversichert ist durch Zeckenbiss übertragene FSMEversichert ist durch Zeckenbiss übertragene FSME
Krankenhaustagegeld : Leistung in Santorien oder gemischten InstitutenNeinJaJa
Mitwirkungsanteil : Kürzung der Kapitalleistung ab einem Anteil von ... %25 Prozent50 Prozentauf eine Kürzung wegen Mitwirkung von Krankheiten oder Gebrechen wird verzichtet
Psychische und nervöse StörungNeinJaJa
Zusätzliche Leistungen :
Behinderungsbedingte KostenNeinmitversichert bis 10 000 Euromitversichert bis 1 000 000 Euro (summarisch)
Koma-/ PflegegeldNeinabgesichert ist ein Komageld in Höhe von 20 Euro pro Tag für max. 1 Jahrabgesichert ist ein Komageld in Höhe von 30 Euro am Tag für bis zu max. 3 Jahren sowie ein Pflegegeld zwischen 15 Eur/Tag und 70 Eur/Tag für max. 1 Jahr
Rooming-In LeistungNeinsofern ein Krankenhaustagegeld vereinbart ist; mitversichert bis 40 Eur pro Tagsofern ein Krankenhaustagegeld vereinbart ist; mitversichert bis 60 € pro Tag
Sofortleistung bei SchwerstverletzungenNein abgesichert mit 10 000 €abgesichert mit 20 000 €
Zahnersatzbis 5 000 €bis 30 000 €bis 1 Millionen Euro (summarisch)

Eine wichtige Leistung in der Unfallversicherung ist auch das Krankenhaustagegeld. Hier hat man die Möglichkeit, ein Krankenhaustagegeld ohne Gesundheitsprüfung mit der Unfallversicherung abzuschließen. Das Krankenhaustagegeld wird aber nur in dem Fall eines stationären Aufenthaltes, der durch einen Unfall entstand, bezahlt. Eine Alternative ist die Krankenhaustagegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung, dass Leistungen, resultierend aus einem Unfall oder einer Krankheit bereitstellt.

Mehr Informationen zu dieser Krankenhaustagegeldversicherung finden Kunden auf unserer Seite über die Krankenhaustagegeldversicherung. Hier können Sie die Tarife der DKV und der R+V Versicherung vergleichen. Aber Vorsicht : Auch die R+V Versicherung zahlt private Leistungen nur bei einem Unfall. Kunden sollten deshalb das Krankenhaustagegeld mit der Unfallversicherung ohne Gesundheitsprüfung abschließen oder sich den Tarif KKHT der Deutschen Krankenversicherung (DKV) näher anschauen. Informationen können selbstverständlich auch angefordert werden.

Wie hoch sind bei einem Unfall die Leistungen bei einer Invalidität ?

UnfalltarifeEntscheidend für die Leistungen bei einem Unfall neben einer festgestellten Invalidität sind die abgeschlossene Versicherungssumme und die gewählte Progression. Stellt der Arzt eine 100% Invalidität fest und die Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen hat eine Versicherungssumme von 200 000 Euro und eine Progression von 225 %, dann bekommt die versicherte Person von der Unfallversicherung ein Kapital von 450 000 € ausgezahlt.

Wir empfehlen bei der Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen eine Progression ab 225 Prozent abzuschließen, da hier bei eine schweren Unfall auch die Leitung erhöht wird. Hätte man eine Progression von 100 Prozent abgeschlossen, dann zahlt die Versicherung bei einer vollständigen Invalidität auch nur die versicherte Summe aus, also in diesem Fall die 100 000 €.

Beispiel Invaliditätsleistung Unfallversicherung

InvaliditätsgradWie hoch eine festgestellte Invalidität ist, hängt natürlich auch von der bestehenden Gliedertaxe ab. Die Gliedertaxe bestimmt bei einer festgestellten Invalidität zu einem Glied oder Organ, wie hoch der Invaliditätsgrad ist. Die Tarife der Versicherung besitzen unterschiedliche Gliedertaxen.

So bedeutet der Verlust eines Daumens bei dem Tarif BasisPlus ein Invaliditätsgrad von 25 %, während es bei dem Tarif OptimumPlus sogar 30 % sind. Bei einer Versicherungssumme von 100 000 € macht diese verbesserte Gliedertaxe, bei einem kleinen Daumen, einen Unterschied von 5 000 € aus.

Welche Gliedertaxe gibt es in den verschiedenen Tarifen ?

Die Unfalltarife besitzen für die Glieder unterschiedliche Gliedertaxen. Je hochwertiger der Tarif einer Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen, desto höher ist die Gliedertaxe. Wir stellen Ihnen mit dieser Tabelle die Gliedertaxen der einzelnen Tarife in einem Vergleich gegenüber.

GliedertaxeBasisPlusOptimumPlusSorgenfreiPlus
Arm im Schultergelenkt70 %80 %100 %
Zeigefinger15 %20 %60 %
Bein über der Mitte des Oberschenkels75 %80 %100 %
Fuß50 %60 %100 %
große Zehe6 %15 %20 %
Geschmackssinn5 %20 %25 %
Stimme100 %100 %100 %
Milznicht geregelt10 %10 %

Kann man mit der Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen auch eine Berufsunfähigkeit absichern ?

BerufsunfähigkeitsversicherungDie Berufsunfähigkeitsversicherung ist neben der Krankenversicherung wohl die wichtigste Versicherung für einen Arbeitnehmer. Kann ein Arbeitnehmer seine Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben, dann bekommt er von der gesetzlichen Rentenversicherung eine volle oder halbe Erwerbsminderungsrente. Da das Bruttoeinkommen mit der Erwerbsminderungsrente nicht erreicht werden kann, sollte der Arbeitnehmer eine Berufsunfähigkeitsversicherung besitzen.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung soll die Kluft zwischen gesetzliche Rente und Bruttoeinkommen schließen. Leider bekommen nicht alle Personen eine Berufsunfähigkeitsversicherung, da diese Versicherung einen sehr guten Gesundheitszustand der zu versichernden Person voraussetzt. Die private Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen kann die Berufsunfähigkeitsversicherung nicht ersetzen, aber Sie kann immerhin die Berufsunfähigkeit oder Erwerbsunfähigkeit wegen Folgen eines Unfalles versichern.

UnfallversicherungenBei der Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen spielen Vorerkrankungen beim Antrag keine Rolle. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und holen Sie sich die entsprechenden Informationen. Richtig abgesichert sind Arbeitnehmer aber nur mit der Kombination aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung und einer privaten Unfallversicherung. Natürlich können Sie bei uns auch die Unfallversicherungen mit Gesundheitsfragen vergleichen. Wenn Sie Fragen zu einem Unfalltarif aus dem Jahr 2014, 2015 oder auch schon 2016 haben, dann greifen Sie zum Telefon und rufen Sie uns an. Es reicht auch eine E-Mail mit Ihrer Telefonnummer. Wir rufen Sie gerne zurück und beantworten Ihre Fragen. Dies ist ein kostenloser Service der Honoro UG. Sie finden uns auch auf Youtube und Facebook.

Das Unternehmen der Honoro Finanz- und Versicherungsmakler UG hat nicht nur eine Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen im Angebot. Weiter stehen den Kunden Informationen zu einer Krankentagegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung, Krankenzusatzversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, private Krankenversicherung, private Rentenversicherung zur privaten Altersvorsorge, Rechtsschutzversicherung, Hausratversicherung für Studenten, Kfz-Versicherung, Zahnzusatzversicherung, private Pflegeversicherung, Kinderunfallversicherung, Rechtsschutz, betriebliche Gebäudeversicherung, Wohngebäudeversicherung für das private Haus, private Haftpflichtversicherung, Risikolebensversicherung, Riester Rente, Haftpflichtversicherung für Studenten, Sterbegeldversicherung, Autoversicherung, Rürup Rente, Photovoltaikversicherung oder Lebensversicherung zur Verfügung.

Alle Versicherungen kann man online auf der Startseite der Honoro UG vergleichen und abschließen. Prüfen Sie Ihre bestehenden Versicherungen mit dem jeweiligen Rechner und Versicherungsvergleich. Der Abschluss kann im Internet getätigt werden und der Antrag wird Ihnen mit einer persönlichen E-Mail sofort zugestellt. Eine Unterschrift ist bei den wenigsten Versicherungen notwendig. Wenn Sie Informationen oder Angebote benötigen, können Sie diese ohne Probleme bei uns anfordern. Selbstverständlich können Sie auch eine persönliche Beratung vor Ort erfahren.