25. September 2017

Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten sinnvoll oder sogar ein Muss ?

Die goldene Regel beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten lautet : „Es lohnt sich für alle Menschen, so früh wie möglich einen Versicherungsschutz für den Fall der Berufsunfähigkeit abzuschließen.“


BU-Versicherung
Es gibt keine Sicherheit, dass man durch Krankheit oder einem Unfall erst ab einen bestimmten Alter berufsunfähig wird. Aus diesem Grund sollte man so früh wie möglich diese wichtige Absicherung beantragen.

Der Schutz einer Rente für den Fall, dass ein Studierender sein Studium wegen Berufsunfähigkeit nicht mehr fortsetzen und damit einen späteren Beruf nicht mehr ausüben kann, ist aus vielen Gründen mehr als zu empfehlen.

Sparen Sie nicht schon am Anfang, bevor Ihre Karriere im Berufsleben erst richtig beginnt. Ein früher Abschluss einer BU-Versicherung hat viele Vorteile, die wir in diesem Artikel kurz vorstellen wollen. Die Sicherheit einer versicherten Berufsunfähigkeitsrente macht das Studieren wesentlich einfacher. Diesen Schutz kann Ihnen keine andere Versicherung adäquat ersetzen.

Studierende und junge Menschen bekommen in den meisten Fällen keine Erwerbsminderungsrente von der deutschen Rentenversicherung, wenn sie berufsunfähig werden. Schuld daran ist die Gesetzesregelung, dass Studierende, Auszubildende (Azubis) und Schüler in den letzten 2 Jahren mindestens 12 Pflichtbeiträge in die gesetzliche Rentenversicherung gezahlt haben müssen.

Welcher Studierende, Auszubildende oder Schüler hat aber schon 12 Monaten in den gesetzliche Rentenkasse eingezahlt ? Aus diesem Grund ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten, Auszubildende (Azubis) oder Schüler so wichtig und wertvoll.

Laut einer Statistik der GRV muss leider jeder vierte Arbeitnehmer aus gesundheitlichen Gründen seinen Beruf erheblich einschränken oder sogar aufgeben. Die Folgen sind meist drastisch, denn es fehlt nicht nur Einkommen und damit wichtiges Geld, sondern auch nicht unerhebliche Kosten können entstehen. Dieses Risiko sollte deshalb mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung jeder Student frühzeitig absichern.

Sollte man eine Berufsunfähigkeitsversicherung schon vor oder im Studium abschließen ?

Bei den meisten Menschen scheitert der Abschluss einer BU-Versicherung an der Gesundheitsprüfung. In fortgeschrittenem Alter sind bei den meisten Personen schon ein Vorerkrankungen vorhanden. Junge Leute haben in der Regel dieses Problem mit dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung noch nicht.

Aber auch während des Studiums können Erkrankungen dazu führen, dass es schwierig wird einen guten Vertrag bei einer empfehlenswerten Versicherung zu bekommen. Welcher Studierender kann für sich ausschließen, dass keine Rückenbeschwerden, Stress oder psychische Probleme etc. in dieser Zeit auftreten.

Schnell kann auch wegen Prüfungsstress eine psychologische Hilfe in Anspruch genommen werden oder der Stress fabriziert ein behandlungsbedürftiges Magengeschwür. Aber nicht nur die Fragen zur Gesundheit sind Punkte, die für den frühen Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten sprechen.

Auch die Beiträge sind in jungen Jahren wesentlich günstiger als im späteren Berufsleben. Der Beitrag kann bei einem späteren Vertrag ohne Probleme 100 Prozent höher sein als während des Studiums.

Es wird zwar während des Studiums kein Einkommen erzielt, aber bei Vorliegen einer Berufsunfähigkeit können Studierende auch in den meisten Fällen keinen Beruf ausüben. Die Tarife der Berufsunfähigkeitsversicherungen sollten nicht auf die Lebensstellung des Studierenden ausgerichtet sein, sondern natürlich auf zukünftige Lebensstellung, die er mit dem Abschluss des Studiums erwarten kann.

Ab welchem Zeitpunkt liegt laut einer Berufsunfähigkeitsversicherung bei einem Student „Berufsunfähigkeit vor ?

Die Berufsunfähigkeit findet in dem § 172 VVG ihre Definition.

Hier heißt es wortwörtlich unter (2) im § 172 VVG :“Berufsunfähig ist, wer seinen zuletzt ausgeübten Beruf, so wie er ohne gesundheitliche Beeinträchtigung ausgestaltet war, infolge Krankheit, Körperverletzung oder mehr als altersentsprechenden Kräfteverfall ganz oder gar teilweise voraussichtlich auf Dauer nicht mehr ausüben kann.“

Unter Punkt (3) § 172 VVG heißt es, dass „als weitere Voraussetzung einer Leistungspflicht des Versicherers kann vereinbart werden, dass die versicherte Person auch keine andere Tätigkeit ausübt oder ausüben kann, die zu übernehmen sie auf Grund ihrer Ausbildung und Fähigkeiten in der Lage ist und die ihrer bisherigen Lebensstellung entspricht.“

Die Berufsunfähigkeitsversicherung versichert also das Risiko, den Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben zu können. Wie versichert also eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten, Auszubildende (Azubis) und Schüler dieses Risiko, wenn noch kein Beruf vorliegt ?

So heißt es in vielen Bedingungen der Versicherungen :“Berufsunfähigkeit liegt für Studenten vor, wenn die versicherte Person ausschließlich infolge Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfall , die ärztlich nachzuweisen sind, voraussichtlich mindestens 50 % außerstande ist, ihr zuletzt betriebenes Studium (zum Beispiel an einer Universität oder Fachhochschule) – so wie es ohne gesundheitliche Beeinträchtigung ausgestaltet war – auszuüben und sie in dieser Zeit auch keine andere, ihrer Ausbildung und Erfahrung sowie bisherigen Lebensstellung entsprechende Tätigkeit konkret ausübt. Wir verzichten auf eine abstrakte Verweisungsmöglichkeit.

Keine Berufsunfähigkeit wegen konkreter Ausübung einer zumutbaren Tätigkeit

Bei einer abstrakten Verweisung kann die BU-Versicherung im Zuge einer Erst- oder Nachprüfung einen versicherten auf jeden anderen Beruf verweisen und die BU-Rente verweigern oder die Rentenzahlung einstellen. Hier muss der „neue“ Beruf nur der Ausbildung und Erfahrung entsprechen, wenn er in diesem Beruf theoretisch arbeiten kann.

Die Lebensstellung und wie viel Geld in dem neuen Beruf verdient werden kann, spielt bei der abstrakten Verweisung keine Rolle. Die meisten Versicherer in unserem [strong>Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten Vergleich verzichtet auf diese Klausel.

Vielmehr geht es um die konkrete Verweisung. Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für einen Student gilt bei der Alte Leipziger folgendes :“Für Studenten, die sich in der 2ten Hälfte der gesetzlich vorgesehenen oder im Durchschnitt üblichen Studienzeit befinden, gilt : Wir berücksichtigen zu Gunsten des Studenten die Lebensstellung, die normalerweise mit erfolgreichem Abschluss des Studiums erreicht wird. Dies gilt sowohl der Vergütung als auch der sozialen Wertschätzung.

Nach den Bedingungen ist die neue Tätigkeit zumutbar, wenn das jährliche Bruttoeinkommen mehr als 80 % des jährlichen Bruttoeinkommens im zuletzt ausgeübten Beruf beträgt. Die Alte Leipziger prüft eine konkrete Verweisung nach der höheren Grenze.

Auf welche Leistungen sollte man bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung achten ?

Bei den meisten Versicherungen kann eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten bis zu einer Höhe von 1 000 Euro abgeschlossen werden. Diese monatliche Rente reicht natürlich nicht aus, um einen Menschen über 40 Jahre lang einen ausreichenden Lebensstandard zu bieten.

Hier sollte man eine garantierte Steigerung der Rente im Leistungsfall einbauen lassen. Bei Abschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung können Studenten festlegen, dass sich nach Eintritt der Berufsunfähigkeit die Zahlung der zu diesem Zeitpunkt versicherten Rente im Jahr um einen festen Prozentsatz (1 bis 5 Prozent) erhöht. Gerade diese wichtige zusätzliche Leistung sollte jede Berufsunfähigkeitsversicherung für einen Student besitzen.


BU-Versicherung
Des weiteren ist die Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsprüfung wichtig. Die bestehende Berufsunfähigkeitsversicherung kann von einem Student unter bestimmten Voraussetzungen ohne erneute Risikoprüfung durch den Abschluss einer selbständigen Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten erweitert werden.

Die neue jährliche Rente darf nicht mehr als 6 000 Euro betragen und die gesamte Jahresrente aus allen bestehenden Versicherungen nicht mehr als 30 000 Euro. Das Angebot der Nachversicherungsgarantie kann auch nur ein Thema werden, wenn noch keine Berufsunfähigkeit des Versicherten vorliegt.

Für die Inanspruchnahme der Nachversicherung muss ein in den AGB bestimmter Anlass vorhanden sein. Anlässe können beispielsweise die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit nach der Berufsausbildung oder nach Erreichen eines akademischen Abschlusses.

Wenn schon eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler vor etlichen Jahren abgeschlossen wurde, kann mit der Nachversicherung bei Studienbeginn die persönliche Berufsunfähigkeits-Rente ohne Gesundheitsprüfung um 6 000 Euro zusätzlich abgesichert werden.

Es lohnt sich also, eine Versicherung zu wählen, die so viele Nachversicherungsgarantien wie möglich bietet. Weitere Ereignisse können eine Heirat, Eintragung einer Lebenspartnerschaft, Geburt oder Adoption eines Kindes, Wechsel in die berufliche Selbständigkeit, Abschluss eines Kauf- oder Darlehensvertrags über mindestens 50 000 Euro in Verbindung mit dem Kauf bzw. Aus-/Umbau von eigengenutztem Wohneigentum sowie von fremd oder gewerblich genutzten Immobilien oder bei Überschreiten der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung sein.

Tritt ein solches Ereignis ein, muss innerhalb von 6 Monaten die Nachversicherung beantragt werden. Nach Ablauf dieser sechsmonatigen Frist ist eine erneute Risikoprüfung bei der Versicherung erforderlich.

Welche Berufsunfähigkeitsversicherung ist für einem jungen Student die beste Wahl ?

Als empfehlenswert für Studierende sind die Berufsunfähigkeitsversicherungen der Alte Leipziger, HDI Versicherung und die Basler Versicherung genannt.


BU-Versicherung
Die Alte Leipziger verzichtet zum Beispiel auf die abstrakte Verweisung in allen Tarifen. Der Versicherer verweist bei Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung den Student also nicht auf ein anderes Studium. Außerdem bietet die Alte Leipziger eine umfangreiche kostenfreie Ausbau- und Nachversicherungsgarantie, dass heißt der Schutz der BU kann während der Laufzeit ohne erneute Prüfung des Risikos erhöht werden.

Auch die eigene Initiative bei einer vorliegenden Berufsunfähigkeit und einem Wiedereinstieg ins Studium aufgrund neuer erworbener Fähigkeiten wird mit bis zu 6 Monatsrenten belohnt. Wenn sich der Risikoschutz erhöht, weil sich etwas privat oder beruflich geändert hat, bleibt der Versicherungsschutz in vollem Umfang erhalten – ohne zusätzliche Kosten.

Wie schneiden die einzelnen Versicherer in einem Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten Test ab ?

Auf den ersten Blick ist ein Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten Test sehr selten anzutreffen. Den letzten Test für Berufsunfähigkeitsversicherungen für Studenten hat wohl das 1A Verbraucherportal durchgeführt. Zu mehr als 80 % würden die Versicherungsbedingungen der Versicherer für die Bewertung der Tarife herangezogen.

Laut dem Berufsunfähigkeitsversicherung Test stellt die Alte Leipziger mit dem Tarif BV10 die beste Möglichkeit für einen Studenten dar, um die Gefahr der Berufsunfähigkeit abzusichern. Den zweiten Platz erreichte die HDI Versicherung mit dem Tarif Top. Für beide Tarife bieten wir auch einen Berufsunfähigkeitsversicherung Rechner an.

Gibt es auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen für einen Student ?


BU-Versicherung
Leider gibt es auch Studierende, die auf Grund von Vorerkrankungen auch schon sehr früh keinen Berufsunfähigkeitsschutz abschließen können. Hier kann in vielen Fällen nur eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen Hilfe bieten. Leider gibt es diese Art der Absicherung so nicht in Deutschland.

Es gibt zwar eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen der LV 1871, aber diese übernimmt nur die weiteren Beiträge einer privaten Altersvorsorge sowie der privaten Krankenvollversicherung. Die LV 1871 übernimmt 2 Vorsorgeverträge bis zu einem Beitrag von gesamt 3 000 Euro im Jahr. Seit Ende 2016 – Anfang 2017 besteht der volle Versicherungsschutz nach einer Wartezeit von nur 3 Jahren.

Wenn überhaupt keine Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten möglich ist, dann sollte man sich für die Zukunft zumindest diese Möglichkeit sichern. Man sollte auch die diverse Aktionen der Versicherer im Blick behalten. Hier können bestimmte Berufsgruppen eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachter Gesundheitsprüfung abschließen.

Wir haben diese Berufsunfähigkeitsversicherungen natürlich immer aktuell im Angebot. Momentan findet man eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsingenieure, Berufsunfähigkeitsversicherung für einen Rechtsanwalt oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Steuerberater in unserer Angebotspalette. Wenn Sie eine persönliche Frage haben, nutzen Sie einfach unsere kostenlose Hotline 0800 – 646 66 76.

Was für Alternativen gibt es zur BU-Versicherung für Studenten ?

Für die Absicherung der Berufsfähigkeit ist die Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten die ersten Wahl in Deutschland. Nur die BU Versicherung sichert den Studenten einen ausreichenden Schutz. Leider haben viele Studierende wegen bestimmter Gründe nicht die Möglichkeit eine BU Versicherung abzuschließen. Wir stellen Ihnen hier ein paar Alternativen für die Arbeitskraftabsicherung vor.

Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Als erste Alternative zu einer selbständigen Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) für Studenten wird in den häufigsten Fällen die Erwerbsunfähigkeitsversicherung (EU) genannt. Hier wird nicht auf die 50prozentige Berufsfähigkeit und die konkrete Verweisung abgestellt. Der versicherte kann bei der EU jedwede Tätigkeit verwiesen werden, zu der er – meist für mindestens 3 Stunden täglich – noch fähig ist. Der große Nachteil der Erwerbsunfähigkeitsversicherungen zeigt sich, wenn der Versicherte nur als „Berufsunfähig“ gilt.

In einem solchen Fall ist nämlich nicht nur der Job und das Einkommen weg. Auch die Versicherung zahlt nichts und die Beiträge zur EU-Versicherung müssen weitergezahlt werden. Die Frage ob BU-Versicherung für Studenten oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung beantwortet sich so also von selbst.

Private Unfallversicherung

Das Manko bei dem privaten Unfallversicherungsschutz ist natürlich, dass der Versicherer bei einer Berufsunfähigkeit keine Rente zahlt. Eine Kombination aus Unfallversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Studenten dennoch anstreben.

Die Unfallabsicherung zahlt bei einer festgestellten Invalidität nach einem Unfall. Hier zählt die ärztlich festgestellte körperliche Beeinträchtigung nach der Gliedertaxe. Hierfür können die versicherten Personen eine größere Invaliditätssumme frei wählen. Dazu kann noch ein Unfallrente, Reha-Leistungen oder eine Krankenhaustagegeld abgeschlossen werden.

Leider müssen auch in der Unfallversicherung Fragen zur Gesundheit beantwortet werden. Aber auch für diesen Fall haben wir für Sie mit der Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen eine Lösung. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Neben der Erwerbsunfähigkeitsversicherung und dem privaten Unfallversicherungsschutz gibt es für die Arbeitskraftabsicherung noch die Dread Disease Versicherung, Multi-Risk Policen und die Grundfähigkeitsversicherung. Auch eine schwere Krankheiten Versicherung kann mit einer Unfallabsicherung kombiniert werden. Eine neue Möglichkeit der Absicherung ist die Krebsversicherung.

Studierende bekommen bei der Studeno einen besonderen Service mit unserer Hotline 0800-646 66 76. Der Kontakt ist kostenlos und die Beratung erfolgt durch einen ausgebildeten Versicherungsfachmann. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zwischen 09:00 bis 18:00 Uhr. Auch über Facebook und Twitter sind wir erreichbar.

Über unsere Hotline bekommen Sie alle Informationen über spezielle Studententarife oder bestimmte Anbieter von Studentenversicherungen. Auch wenn Sie zu viele Beiträge für Ihre Kfz – Versicherung zahlen, sollten Sie sich ein paar Angebote bei uns einholen. Einen Ratgeber haben wir für Sie auf der Homepage.

Natürlich können Sie uns auch eine Mail senden, wenn Sie Informationen über beispielsweise eine günstige Auslandskrankenversicherung für Studenten, Rechtsschutzversicherung, Haftpflichtversicherung oder Hausratversicherung, Risikolebensversicherung oder private Pflegeversicherung benötigen. Mehr Tarife für Studierende aus allen Bereichen der Versicherungen zum Thema Vorsorge bieten wir auf der Startseite.